Winter is coming

Bye Bye Autumn – Winter basic outfit

27 Kommentare

Vor ein paar Tagen strahlte bei uns noch die Sonne und nun verfasse ich den dort entstandenen Blogpost, währenddessen es schneit. So schnell verabschiedete sich der Herbst und der Winter steht vor der Tür. Eigentlich bin ich nicht so ein Fan des Winters, da mich diese monatelange Matschepampe, welche andere als Schnee bezeichnen, mich in den Wahnsinn treibt. Winter bedeutet für mich weißer Schnee und nicht der graue Matsch, welcher einen entgegenkommt, wenn mal ein Auto zu weit am Rand fährt. Meistens bleibt dieses graue, trostlose Wetter für Monate… nun ja wenn man nicht viel erwartet kann man auch nicht so enttäuscht werden. Mal sehen was uns die nächsten Wochen für ein Wetter bringen. Doch der Herbst dieses Jahr hatte mich positiv überrascht, so viele warme Tage, so schöne bunte Farben..  vielleicht überrascht mich nun auch mal der Winter positiv. Aber nun mal weg von meinen Winterpessimismus und zu meinen eigentlichen Thema.

Das Outfit was ich euch heute zeige ist eigentlich ein typisches Winteroutfit von mir. ich muss zugeben, es ist wirklich ein Basicoutfit, wer Inspiration sucht für “ wie trage ich die derzeitigen Trends“ ist hier wohl falsch. Außer die Accessoires ist alles noch von letzten Jahr, oder sogar noch davor. Aber dieses simple und vor allem warme Outfit kann jeder einfach nach machen, man nehme einfach einen Mantel( am besten etwas farbiges) und einen Pulli (einer der gut mit der Mantelfarbe harmoniert), dazu eine Girlfriend- oder Boyfried -Jeans und noch ein paar Accessoires dazu. Fertig ist das Outfit. Das ganze dauert bei mir morgen rund 3 Minuten ein Outfit auszusuchen. Außer…wenn ich mal wieder faul war und die Wäscheberge langsam den Mount Everest Konkurrenz machen, dann dauert es manchmal gefühlte Stunden. Oft nur deswegen, weil ich mich über meine Faulheit oder Vergesslichkeit aufrege hehe. Also immer vorausschauend waschen! Dazu ziehe ich unter Pullis immer noch 2-3 schichten T-shirts oder Langarmshirts, 1. es hält warm und 2. kein Kratzpulli der Welt kann einen noch in den Wahnsinn treiben.

Das Outfit eignet sich auch super zum spazieren gehen, durch die Schichten ist einen schön warm und der Schal kann auch mal weg bleiben ( Schals neigen meine unteren Haare zu Dreadlocks zu machen). Und ja ich habe beim spazieren  eine Tasche dabei, da kommt wohl ein bisschen das Mädchen in mir zum Vorschein. Aber eigentlich sind dort nur Kamerasachen z.B  unterschiedliche Objektive drin oder das Proviant.

Wie steht ihr zu den Winter ? Und geht ihr jedes Jahr mit den Trends ? Über eurer Feedback würde ich mich freuen 🙂

Mantel (ähnlicher hier), Pullover(ähnlicher hier ), Hose(Tally Weijl), Schuhe(hier),Tasche(C&A), Uhr ( Cluse)

2016-10-30-08.16.59-1.jpg.jpg

2016-10-30-09.10.39-1.jpg.jpg2016-10-30-08.37.50-1.jpg.jpg2016-11-07-05.41.04-1.jpg.jpg2016-10-30-08.50.21-1.jpg.jpg2016-10-30-08.55.23-1.jpg.jpg2016-11-07-05.47.01-1.jpg.jpg

 

 

 

27 comments on “Winter is coming”

  1. Ich mag genau solche „normalen“ Looks echt gerne! Dein Fotostil gefällt mir übrigens auch sehr gut 🙂
    Im Winter trage ich auch häufig genau solche bequemen, lässigen und vor allem warmen Looks! Schaue heute auch ähnlich aus wie du 😀

    Trends nehme ich mal mit, mal nicht .. wie es mir gefällt.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s