‚tis the Season for giving

Adventskalender Giveaway

16 Kommentare

…die Weihnachtszeit steht vor der Tür und ist nicht schon seit September da, wie uns die Kaufhäuser vorgaukeln möchten! Mitte November fängt bei mir die Zeit an alles für Weihnachten einzukaufen, damit ich bloß vor Dezember alles beisammen habe. Manchmal habe ich das Gefühl, dass fast alle Menschen im Dezember etwas durchdrehen…. Einkaufen vermeide ich, wirklich jeder, vom Teenager bis Rentner, scheint auf einmal zum Big Business Boss geworden zu sein, ganz nach den Motto Time is Money, alles muss in Lichtgeschwindigkeit passieren und Rücksicht wird auch überbewertet. Das Einkaufen wird in der Weihnachtszeit für mich unerträglich ..ich überlege schon einfach online das Essen einzukaufen…, doch das Paket würde dann wahrscheinlich viel zu spät ankommen, die Boten sind aufgrund der vielen Pakete so im Stress, da dauert es schon mal etwas länger. Oft bekomme ich auch als Aushilfe den Vorweihnachtlichen Stress mit und damit meine ich nicht die vielen Weihnachtsfeiern, sondern die ganzen Business Bosse verlangen nicht nur  Lichtgeschwindigkeit von den Kassiererinnen, nein auch von den eben erwähnten Boten , Kellnern, eigentlich von jedem… Ein Stress infizierter steckt den anderen an und so plagt jedes Jahr vor Weihnachten eine Epidemie von Businessbossen. Wie man nicht befallen wird? Einfach die Weihnachtszeit genießen, anstatt kurzfristig alles zu kaufen, vorher planen, sonst kommt es nicht rechtzeitig an und schon fängt ein Stressteufelskreis an. Und einfach mal das schöne im Dezember sehen, ja vielleicht haben wir keinen Schnee, aber dennoch kann man die Weihnachtszeit genießen, bleib zu hause und kuschele dich auf´s Sofa, schau Filme, futtere Schokolade und sei mal faul. oder back so viele Plätzchen wie du kannst (die du dann auch wieder alle isst). Nutze die Zeit während alle anderen von der Epidemie betroffen sind, für dich selbst und mit deiner Familie. Plane nicht alles für ein perfektes Weihnachtsfest sondern nutze jeden tag um bei deiner Familie zu sein… sind die tage so von Bedeutung? Tanke Kraft im Dezember, so kannst du im Januar neu starten und kleine neue Ziele in deinen Alltag integrieren. was ich genau meine ? Das erfahrt ihr bald in meinen Blog. Aber nun wieder zu der Weihnachtszeit, es ist die Zeit zum Danken und Schenken und nicht zum Zanken und Stressen. Eben erwähnte ich das die Geschenke im November anfangen, das erste Geschenk ist  FÜR EUCH! Ich weiß gar nicht wie ich Danke sagen soll für mittlerweile 100 Follower auf diesen Blog, den ganzen like´s und vor allem die ganzen vielen lieben Kommentare von euch! Dazu habe ich euch die Kooperationsanfragen zu verdanken. Und das in nur knapp 3 Monaten, ich weiß noch ganz genau wie ich genau vor 3 Monaten auf und ab durch die Wohnung gelaufen bin, viele bestimmt 100 mal gefragt habe soll ich das wirklich machen? Es war eine große Einschüchterung für mich, ich liebe die Fotografie, Mode, Natur…usw. , doch immer hatte ich Probleme mit der Sprache. Grammatik und Co. ist definitiv nicht mein Freund, daher schreibe ich hier weiter um meinen Sprachstil zu verbessern. Learning by doing, hehe. Für alle die mich in meiner Anfangszeit als „Bloggernewbie“ unterstützen gehört dieser Dank! Für mich bedeutet die Zahl wirklich viel! Außerdem verlose ich an alle die meinen Blog folgen diesen selbst gebastelten Adventskalender. Er beinhaltet alles für ein entspanntes und vor allem eine Schokoladig – süße Weihnachtszeit (wer es noch genauer, will der Kalender entspricht einen Wert von 50 Euro), damit ihr euch bloß nicht mit der Epidemie ansteckt, hehe. Alles was ihr dafür tun müsst: Schreibt mir eure Weihnachtsgeschichte, Gedanken egal was euch zu Weihnachten einfällt in die Kommentare (1 Los). Wenn ihr einen ganzen Beitrag dazu verfassen wollt, dann verlinkt auf mich (3 Lose).  Wenn ihr kein Blogger seit dann postet eure Idee zu Weihnachten doch z.B auf Instagram, (wenn ihr anna.verburg folgt)  und mich dort verlinkt (3 lose).

Ihr könnt schon mit einem Kommentar an dem Gewinnspiel teilnehmen, wenn ihr eine eigene Idee habt,dann freue ich mich auf eure Posts, diese werden natürlich mit mehr Losen im Topf belohnt. Wenn ihr unter 18 Jahren seit, fragt bitte eure Eltern um Erlaubnis und der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Teilnehmen könnt ihr bis zum 26.11.2016. Der/Die Gewinner/in wird am 27.11.2016 meinem Blog veröffentlicht.

Ich freue mich auf eure Weihnachtsgeschichten, Gedanken und Ideen 🙂

wp-1479492078809.jpg

 

16 comments on “‚tis the Season for giving”

  1. Liebe Anna, herzlichen Glückwunsch! Ich weiß genau, wie sich diese ersten Erfolge anfühlen und auch wie sich die Zweifel am Anfang anfühlen und ob man es wirklich machen soll!
    Du scheinst das richtige für dich gefunden zu haben.

    Weihnachten bedeutet auch für mich Stress. Der Stress sich zwischen zwei Familien entscheiden zu müssen. Obwohl man am liebsten nur die eine besuchen würde. Wieso ist Weihnachten immer ein Pflicht Programm? Das frage ich mich jedes Jahr. Wahrscheinlich weil der Großteil Weihnachten eh nicht aus religiösen Gründen feiert, sondern eben weil man es tut und dadurch entstehen all diese Erwartungen. Vielleicht sollte ich echt mal darüber bloggen und meine Gewinnchancen so erhöhen 😉

    Alles liebe, Mira 🙂 ❤️

    Gefällt mir

    1. Danke Mira 🙂
      Vor jede Veränderung hat man ja öfters bedenken, aber diese war es definitiv wert. Oh man, ja zwischen zwei Familien zu stehen ist schwer… denoch hoffe ich das du trotzallem ein schönes Wrihnachtsfest genießen kannst ! Über einen Post von dir freue ich mich natürlich ❤

      Gefällt mir

  2. Glückwunsch das dein Start so gut verlief 🙂 Ich würde mich nie trauen einen eigenen Blog zu gründen.. Die Weihnachtszeit bedeutet für mich auch immer sehr viel Stress sei es durch die Schule oder auch Familie. Meistens kann ich im ganzen Stress gar nicht die Weihnachtszeit wahrnehmen, es vergeht alles wie im Flug! Dieses Jahr habe ich mir fest vorgenommen Plätzchen für die ganze Familie zu backen 🙂

    Gefällt 1 Person

  3. Liebe Anna erst einmal Herzlichen Glückwunsch zu den ersten 100.
    Ich finde es toll das du für ein Gewinnspiel aufgreifst, noch ganz viel Erfolg weiterhin !

    Für mich bedeutet Weihnachtszeit gutes Essen drei Tage am Stück, Zeit mit der Familie und vor allem wunderschöne Momente an die man sich Jahre später erinnert. Irgendwie hat doch jedes Weihnachtsfest irgend einen bestimmten Moment der toll, lustig oder auch vielleicht ein wenig sentimental war. Und irgendwie erinnert man sich an jedes Weihnachten aufgrund von einem bestimmten Ereignis. Das finde ich immer besonders schön:)

    Gefällt 1 Person

  4. Liebe Anna,

    ich bin erst kürzlich auf deinen Blog gestoßen und finde du machst das ganz toll! Natürlich ist aller Anfang schwer, aber ich finde du bist bereits jetzt schon weit gekommen.

    Passend zu deinem Eintrag möchte ich dir gerne von einem meiner Weihnachtsrituale erzählen.
    Meine Weihnachtszeit beginnt jedes Jahr mit dem ersten Blech selbst gebackener Vanillekipferl. Diese schenke ich immer meiner Mutter, da Vanillekipferl ihre Lieblingskekse sind, sie jedoch in der Küche fast schon unheimlich untalentiert ist. Oft backe ich 3-4 Mal Vanillekipferl in der Adventszeit.
    Dieses Jahr bin ich schon eine Woche vor dem ersten Advent in Weihnachtsstimmung. Die ersten Vanillekipferl des Jahres habe ich bereits in einer Keksdose in der Wohnung meiner Eltern drappiert. So hat meine Mutter gleich einen guten Start in die Weihnachtszeit wenn sie und mein Vater aus dem Urlaub zurück kommen. 🙂

    Vielleicht hat dir ja diese kleine Geschichte ein Lächeln auf dein Gesicht gezaubert~

    Liebe Grüße

    Gefällt mir

    1. Oh das schmeichelt mir, Danke ! Deinen Weihnachtsritual gefällt mir sehr, deine Mutter freut sich bestimmt 🙂 Ich muss sagen deine liebenswürdige Art zaubert mir wirklich ein lächeln ins Gesicht! Es ist unheimlich aufmerksam von dir, da fühle ich mich als Tochter schlecht, hehe, wir backen meistens bei meinen Eltern alle zusammen und alles ist ein kleines Chaos. Vielleicht sollte ich mir ein wenig von dir abgucken…

      Gefällt mir

  5. Herzlichen Glückwunsch auch von mir! Ich liebe an der Weihnachtszeit ja die ganzen Weihnachtsmärkte und die Dekoration 🙂 Unser Weihnachtsritual ist es immer bei meinen Eltern Heilig Abend zu verbringen und Makufki (schlesische Mohnklöße) und Moczka (Obstsuppe) zu essen. Beides bereite ich jedes Jahr vorher mit meinem Opa zusammen zu und so nehmen wir uns immer ein wenig Zeit füreinander in der stressigen Weihnachszeit. Irgendwie freue ich mich da immer schon das ganze Jahr drauf! Liebe Grüße – Anna

    Gefällt mir

    1. Dankeschön!
      Stimmt, die Weihnachtsmärkte sind alle schön, in jeder Stadt immer etwas anders:) von diesen Esse hatte ich bis jetzt noch gar nicht gehört, aber das Ritual hört sich wunderschön an, darauf kann man sich ja nur freuen ! 🙂

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s