Neues Jahr, neue Wege + meine kleinen Helfer

12 Kommentare

2017-01-01-11.45.06-1.jpg.jpg

Die stressige Weihnachtszeit haben wir nun endlich durch Silvester verabschieden können. Jetzt  heißt es also ein neues Jahr zu bewältigen. 2017 rückte schneller an als ich es wollte. Gestern fühlte ich mich irgendwie noch nicht „bereit“ in das neue Jahr zu starten.

  Das Gefühl nicht alles geschafft zu haben, ließ mich nicht mehr los.

Das letzte Jahr verlief bei mir wirklich nicht nach Plan. Ich hatte mehrere große Entscheidungen zu treffen, die mein Leben wirklich „umgeworfen“ haben.  Als Beispiel nenne ich mal meine Entscheidung mitten im Halbjahr der Q1, das Gymnasium zu verlassen und mein Abitur per Fernabi zu absolvieren. Bis heute werde ich noch gefragt, warum und wieso. Aber es war meine Entscheidung und die beste Lebens! Mal abgesehen von dem ständigen Motivationskampf in den frühen Morgenstunden sich in den Hintern zu treten und das Lernen anzufangen. Die öfteren Heulkrämpfe, weil ich mich selbst verrückt mache. Insgesamt kann ich aber glücklich sein mit meiner Hassliebe. Aber wer kennt das nicht, zur Schule zu gehen erfordert für jeden von uns Motivation.

Lernen tue ich an guten Tagen um die 5 Stunden, nebenbei bleibt mir viel mehr Zeit für meine Familie, meine Freunde und für mich selbst! Auch das Arbeiten nebenbei macht es manchmal etwas viel. Im letzten Jahr habe ich es geschafft meinen eigenen Haushalt zu führen und noch genug Geld zum Reisen anzusparen.

2016 war das Städtejahr wie ich es gerne nenne, denn ich war in Berlin, Freiburg, Zürich, Straßburg, Paris, Lübeck und Halle. (Dazu könnt Ihr auf meinen Travel Beiträgen mehr lesen). Noch nie hatte ich ein Jahr, das so voll mit Reisen war. Und dieses Jahr wird es noch mehr. Darauf freue mich jetzt schon.

Was ich Euch damit sagen will, ist das

viele Wege zum Ziel führen. Wenn Ihr andere Wege geht als die anderen, zeigt das Euren Mut und darauf könnt Ihr stolz sein! Mag es noch so absurd sein, viele Wege führen nach Rom.

Denke im neuen Jahr immer daran, dass es mehrere Wege gibt und eben nicht nur den einen Richtigen (nicht nur auf Schule bezogen). Mein Blog war auch ein neuer Weg für mich und den bereue ich nicht. Es ist erstaunlich wie viele von euch in der kurzen Zeit immer wieder einen Besuch auf meinen Blog abstatten, die ganzen Kommentare, Likes und auch Emails die ich von euch bekomme! Vielen lieben Dank dafür ! Für mich fängt ab morgen mein neues Jahr an mit vielen Vorsätzen! Die ganzen Ziele hacke ich mir in kleine Stücke klein. Meine Unterstützer sind zu einen ein paar Apps am Handy die mir schon die letzten Monate helfen.

1.  Skoobe  – wer ein Bücherwurm wie ich ist kann dort einiges an Geld sparen !
2. Memrise–  für diejenigen, welche unterwegs etwas lernen wollen                                      3. Fabulous– wer Antrieb braucht findet er definitiv dort                                                            4. Babbel – hilft mir beim Sprachen lernen

Diese Apps werden mich weiter im Jahr 2017 begleiten und helfen motiviert zu bleiben. Mein Ziel für die nächste Woche ist es in meinen Alltag 15 Minuten Lernzeit für Fremdsprachen zu integrieren, zu Lesen und morgens nach dem frühen Aufstehen ein Glas Wasser zu trinken. Ach ja, ich versuche noch dankbarer für die ganz kleinen Dinge im Leben zu sein.

Ist machbar, oder? Wie startet Ihr in das Jahr, vielleicht auch mit Bangen? Könnt ihr mir ein paar Apps empfehlen? Wie immer freue ich mich über euer Feedback!

Frohes neues Jahr ihr Lieben !

2017-01-01-11.46.13-1.jpg.jpg

12 comments on “Neues Jahr, neue Wege + meine kleinen Helfer”

  1. Schöner Text 🙂 was ist das für eine App bei der man billiger Bücher bekommt?
    Ich hab mir dieses Jahr ein Kindl gekauft und dort findet man auch ganz viele schöner Bücher für viel viel weniger Geld als wenn man sie normal kauft das ist so praktisch 😀 LG und ein frohes neues Jahr

    Gefällt 1 Person

    1. Danke Liebes:) Bei Skoobe hast du eine Art Bücherflatrate, dh. Du kannst so viel lesen wie du willst ab 10 Euro im Monat ☺ Für unterwegs finde ich sie echt klasse sonst wäre ich durch „normale“ Bücher wahrscheinlich pleite😅 ich wünsche dir noch ein schönes Jahr ☺

      Gefällt 1 Person

  2. Ich finde es wirklich toll zu lesen, dass du ein Fernabitur machst! Ich erinnere mich an meine Schulzeit zurück, wie mich die Schule fertig gemacht hat! Ich hatte keinerlei Freizeit mehr, war nur noch am Lernen, vorbereiten und mein Kopf war einfach voll. Ich finde es wirklich toll und sehr mutig von dir, dass du den Schritt gegangen bist!
    Und du hast natürlich komplett recht, dass man manchmal auch andere Wege gehen sollte, als sie eigentlich „vorgeschrieben“ sind 😉

    Ich wünsche dir bei der Erfüllung deiner Vorsätze viel Erfolg – aber ich denke, dass du das alles hinbekommst! ✨in dem Sinne: ein wundervolles Jahr 2017 wünsche ich dir 🍀🎉

    Ganz liebe Grüße,
    Sandra von https://sandritasol.wordpress.com ❤✨

    Gefällt 1 Person

    1. Sandra,
      erstmal vielen lieben Dank für deine lieben Worte! Immer wenn ich höre das jemand kaum noch Freizeit durch Schule hat kriege ich leichte Aggressionen… ich meine wann haben wir jemals Freizeit? Vielleicht im Rentenalter wenn wir uns bis dahin überhaupt geschafft haben.. ich hoffe du hast jetzt mehr Freizeit? 😕 Ich kann deine Wünsche nur an dich zurückgeben! Alles Gute noch, viel Erfolg & vorallem viel Zeit mit den Dingen die dich glücklich machen 😘 🍀

      Gefällt 1 Person

      1. Das ist einfach so schlimm, finde ich! Und da wundert man sich noch, warum die Jugend immer mehr Depressionen und Burn-Out hat … gut, das hängt ja auch mit der Umwelt zusammen. Aber ich bin mir sicher, dass dieser Schul- und Leistungsdruck auch dahinter steckt!

        Bei mir ist es jetzt schon entspannter, da ich jetzt studiere. Es ist auf jeden Fall nicht so stressig, wie in der Schule…. es sei denn, es ist Prüfungszeit 😅
        Ich freue mich jedenfalls sehr für dich, dass du den Schritt gewagt hast!!!
        Einen schönen Tag dir, meine Liebe😘

        Gefällt mir

  3. Was für ein schöner Beitrag!🙈 Ich wünsche dir ganz viel Glück beim Erfüllen deiner Vorsätze- du schaffst das schon alles, da bin ich mir sicher. Diese Bücher-App werde ich mir auf jedeeen Fall gleich mal ansehen. Ich kann dir die ‚NTC‘-App von Nike total empfehlen, wenn du Workouts suchst oder einfach keine Motivation hast.💕
    Das mit dem Fernabi hat mich besonders umgehauen, wie funktioniert das denn? Kann man das sich einfach so vorstellen wie ein Fernstudium? Jedenfalls wünsche ich dir damit viel Erfolg!!❣️

    Liebste Grüße und ein schönes Jahr 🍀,
    Eva
    https://alltheselittlethingsofmylife.wordpress.com/

    Gefällt 1 Person

    1. Danke Eva! Ich wünsche dir nur das Beste für das neue Jahr😘 🍀 Wie findest du die App? Deine App probiere ich aus, wenn ich wieder gesund bin:) Zum Thema Fernabitur werde ich bald noch ein Beitrag verfassen, da mich einige auch Privat danach gefragt haben & es etwas mehr zu erzählen gibt:)
      Alles liebe noch😙

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s