Komplimente

6 Kommentare

Völlig im Alltagsstress eilte ich durch die Straßen als plötzlich eine ältere Frau vor mir stehen blieb und ich die Kopfhörer aus den Ohren nahm. Sie schaute mich mit großen Augen an und machte mir ein herzerwärmendes Kompliment, sodass ich aus meiner Gedankenwelt gerissen wurde und erstmal gar nicht wusste was ich sagen sollte. Ihre freundliche Art hatte mich wirklich zum Stottern gebracht. Nur ein überraschtes „Dankeschön“ mit schüchterner Note brachte ich raus. Als sie dann weiter ging, fühlte ich mich komplett ins kalte Wasser geworfen.

Woran lag meine Schüchternheit?

Vielleicht daran, dass in unserer heutigen Zeit viel weniger Komplimente gemacht werden als sonst? Darüber lässt sich sicherlich streiten. Auch wenn wir viel Zeit mit unseren Handys verbringen, ist nicht unser Like schon bei Bildern des Anderen ein neumodisches Kompliment? Mit dem Like zeigt man den anderen Menschen, das einem das andere Bild gefällt, aber wirklich tiefgründiges oder persönliches steckt dahinter nicht. Eigentlich ist es nur eine kleiner Tipp auf den Bildschirm. So gesehen sind es viel mehr Komplimente, aber in einer anderen Form.

Nur weil wir uns für eine liebe Bemerkung bedanken, heißt es nicht unbedingt, dass wir das auch wirklich anehmen. Viel mehr ist es eine reine Höflichkeit. Welche Eltern haben einen nicht die Bitte und Dankeregeln beigebacht? Das Danke ist nur eine formelle Sache unserer Gesellschaft, das wirkliche Annehmen geht in unseren Kopf weiter. Umso weiter ich drüber nachdenke, fiel mir eins auf

Komplimente annehmen ist verdammt schwer.

Die meisten Komplimente oder netten Gesten ziehe ich persönlich selbst mit eigenen Sarkasmus runter. Eigentlich ist es nur eine Ablenkung, dafür das mir Komplimente annehmen schwer fällt.
Woran es liegt?
Wahrscheinlich daran, das man sich meinst viel zu viele Gedanken um ein Wort macht, sich hineinsteigert und einfach die nette Geste zu akzeptieren schwer ist. Öfters steigere ich mich bei einen Kompliment so weit hinein, dass ich mich oft frage,  ob das Kompliment wirklich ernst gemeint ist. Oder einfach nur ein Mittel zum Zweck ist? Wer kennt nicht die Schmeichler, die einen Honig um den Mund schmieren? Darauf bin ich früher öfters reingefallen, irgendwann wird man dann wohl  bei solchen Sachen übervorsichtig- zu übervorsichtig ! Das beste ist wohl vorsichtig zu werden bei Menschen die zu viel Gutes sagen und ansonsten einfach mal das Komplimente annehmen zu lernen.  Manchmal ist das schönste Geschenk, welches man anderen Menschne bereiten kann, die Akzeptanz des Komplimentes.

Geteilte Freude ist doppelt Freude

Ohne Sarkasmus, ohne förmliches Danke, sondern einfach nur durch ein schüchternes Grinsen und ein Lächeln… und danach erst das Danke !

Wie geht ihr mit Komplimenten um? Geht euch das Gesagte auch öfters mal Tage lang durch den Kopf ? Oder seid ihr eher die Art von Mensch der Komplimente einfach annimmt und keinen Gedanken weiter dran verschwendet ?

Wie immer freue ich mich übere eure Meinung und Kommentare 🙂

6 comments on “Komplimente”

  1. Schöner Text! Ich finde es auch manchmal schwer richtig auf Komplimente zu antworten, dabei sollte man sich einfach freuen 🙂
    Allerdings bin ich gern auch die die Komplimente gibt, einfach weil ich weiß dass der andere sich darüber freut 🙂

    Gefällt mir

  2. Ich hatte vor Kurzem eine ähnliche Situation. Ich war gerade total gestresst unterwegs von der Mittagspause ab ins Büro. Auf einmal tickte mich ein Mann an und sagte, entschuldigen Sie bitte und sagte mir dann, Sie sehen total hübsch aus. Wie süß war das, ich war total perplex und schon etwas schüchtern, habe mich herzlich bedankt und bin schnell wieder zur Arbeit 😂. Unter Freunden verteile ich gerne Komplimente und erhalte auch Komplimente. Aber von einer fremden Person ist es doch nochmal was anderes. Toller Post übrigens 😊❤.

    Liebste Grüße

    Julezz
    http://www.julezzdiamond.com

    Gefällt mir

  3. Ein sehr schöner Text, dem ich mich nur anschliessen kann!
    Mir persönlich fällt das Annehmen von Komplimenten sehr schwer, ich kann dazu meistens gar nichts sagen und auch beim Verteilen bin ich, auch wenn ich ehrlich gemeinte Komplimente gerne gebe, immer vorsichtig, weil man nie weiss, wie es letztlich beim Gegenüber ankommt ..
    Liebst, Lea.

    Gefällt mir

  4. Sehr schöner Text Anna <3. Ich kann auch gar nicht mit Komplimenten umgehen! Aber das finde ich bei anderen eher liebenswert als alles andere. Und damit du das Komplimente entgegennehmen heute noch ein wenig üben kannst, sage ich dir an dieser Stelle nochmal das du ein außerordentlich hübsches und unglaublich Fotogenes Mädchen bist! 😀 Mit einem schönen Blog und Talent zum Schreiben ;).

    Alles Liebe,
    Rina https://darlingrina.com/2017/01/29/hello-spring-blautoene/

    Gefällt mir

  5. es ist wirklich eigentlich trist, wie man reagiert, wenn man komplimente bekommt. ich kann damit auch überhaupt nicht umgehen und stottere meist herum, werde immer mal wieder rot und oft schwäche ich das dann auch noch ab. dabei sollte man wohl einfach danke sagen und sich freuen.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s