Meister der Verschleierung

3 Kommentare

 

img_2966img_2995Der Mensch bezeichnet sich selbst als ein rationales Wesen, wir unterscheiden uns so von den Tieren, so lautet jedenfalls die Behauptung. Doch es ist nur eine Verschleierung, die uns glauben lässt, die Wahrheit zu kennen. Nicht nur da ist ein Schleier der die Sicht verdeckt.

Es fängt schon bei der Flucht aus dem Alltag an, die Tagträume, die uns gefangen halten in einer Dauerwerbesendung, die nichts als Lügen verspricht. Aber wir glauben es, weil wir es glauben wollen. Es ist einfacher, der Autopilot in uns liebt diese Option. Die Wahrheit ist wie der Alltag für die Seele, wo bleibt denn dort die Zufriedenheit in dieser monotonen Lebensweise ? Her mit den Lügen die wir uns selbst erzählen, damit unser Kartenhaus nicht sein Fundament verliert, her mit den Illusionen, damit wir vor der Wirklichkeit entfliehen, her mit den vorgeträumten Träumen, damit wir uns gemeinsam eine Zukunft im Luftschloss aufbauen können. Her mit all dem Stoff der die Realität verschleiern lässt. Doch wie jeder Süchtige gibt es ein Problem,  man braucht immer mehr, immer mehr von dem Zeug, welches uns eine Flucht aus dem Alltag ermöglicht. Egal bei welchem Thema, wir flüchten- die Wahrheit ist so abschreckend wie der Alltag im Liebesleben- wir versuchen zu entkommen- doch ist erstmal ein Berg voller Lügen entstanden, dauert der Aufstieg umso länger und die Gefahr tief zu fallen wird immer höher. Gefühle machen uns Angst- Emotionen sind etwas animalisches- die nicht zu einem rationalen Wesen wie uns passen- wer braucht das schon diese Gefühle ? Auch die verschleiern wir, weil wir Angst haben die Wahrheit zu zeigen,  zu sagen oder die Wahrheit zu erfahren. Doch wie lange wird es dauern bis die Maskerade fällt und du der nackten Wahrheit ins Auge siehst  ? Fällt erstmal der Vorhang – dann ist Schluss mit der Verschleierung- die Sicht wird klar.

img_2971

*Vorsicht- könnte Spuren von Sarkasmus, Ironie und Melancholie enthalten.

 

3 comments on “Meister der Verschleierung”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s