Free the nipple

6 Kommentare

 

Immer wieder erwische ich mich dabei, wie ich zwanghaft versuche alles zu verdecken und zu verstecken. Man darf bloß nichts sehen und muss ja den Normen entsprechen wovon ich spreche? Der Käfighaltung unserer Brüste !

 

Processed with VSCO with a4 preset
Sobald die Pubertät anfing, ging es los mit den ersten Bhkauf. Ich weiß noch ganz genau wie peinlich mir das Ganze damals war. Ein paar Jahre später ist gar nicht mehr weg zu denken. Er formt, er pusht und er hält- ist unsere Norm eigentlich gut ?

Darüber lässt sich wahrlich streiten, es gibt unzählige Studien, die sagen ohne ist besser, da unsere Brustmuskulatur verkümmert und die falsche Größe sogar Rückenschmerzen verursachen können. Für mich war es irgendwann zur Gewohnheit geworden, der Bh gehört in meinen Alltag wie die Zahnpasta zum Zähne putzen. Doch als ich mir irgendwann Oberteile kaufte, wo man einfach keinen Bh drunter anziehen kann, kam ich an mein Grenzen.

Die Oberteile wurden einfach nie angezogen, ich fühlte mich unwohl-  ohne den Bh sahen meine Brüste komisch aus. Sie sitzen nicht mehr wie gewohnt und schon allein das Gefühl ohne war mir nicht Geheuer- aufeinmal nahm ich meine Brüste wahr ! Sonst übernahm ja mein Busenfreund der Bh die Aufgabe für mich um sie sich zu kümmern und jetzt soll ich diese Aufgabe übernehmen ?

Processed with VSCO with a4 preset

Doch irgendwann bemerkte ich immer mehr wie ich zwanghaft alles rund um das Thema versuchte alles zu verstecken und zu bedecken. Der Bh ist eine Norm, ohne fällt sofort auf und passt nicht in das Bild der „perfekten Brust“. Auch in mein Bild passte es nicht, wenn ich andere Brüste ansah wurde ich eingeschüchtert. Was völliger Schwachsinn ist ! Gibt es eine Norm für uns Menschen ? Sehen wir alle gleich aus ? Nein! Warum tun wir so was unseren Brüsten an ? Ein Bh hat natürlich ab einer gewissen Körbchengröße, beim Sport oder derartiges natürlich Vorteile.  Ich fühlte mich lange Zeit extrem unwohl mit mein zwei Freunden. Einfach dieses Bild der Brust, wie sie stehen und aussehen müssen in T-shirts oder sonstiges verunsicherten mich. Warum genau weiß nicht, aber eigentlich ist es einfach nur eine absolut schwachsinnige Einstellung von mir gewesen.

Ich bin gegen die Käfighaltung von Tieren, aber bei meinen Brüsten ist mir das egal ? Absolut hirnrissig! Also begann ich vor kurzem Mal ganz ohne Bh oder welche ohne Bügel im Alltag zu tragen und es war ein Gefühl der Freiheit. Aufeinmal nahm ich meine Brüste mehr wahr, es gab ja niemanden der die Aufgabe übernahm, aber es tut gut und ich tue meiner Muskulatur etwas Gutes ! Und auch wenn sie dann nicht mehr der Norm entsprechen, ich fühle mich endlich wohl in meinen Körper. Ich gebe diesen ganzen Bildern im Netz keine Chance mehr mich zu verunsichern ! Das beste ist wir leben im 21 Jahrhundert  wir können beides tragen, weil wir die Möglichkeiten haben! Mal ohne, Mal mit- eben wie es uns gerade gefällt und in welcher Stimmung wir sind. Wir entscheiden und nicht die Norm. Ich teile  euch meine aufgedeckte Blockade mit, nicht weil ich euch missionieren will  ein Bhgegner zu werden, sondern werdet ein Gegner dieser ganzen Norm. Mädels nimmt eure Brüste an wie sie sind und seid stolz drauf ! Macht sie nicht zu einer Chipstüte wo nur die Hälfte drin ist. Zieht euch an wie ihr euch wohlfühlt, aber nicht weil euch dieses Bild einschüchtert ( wie mich zu vor ).

Processed with VSCO with a4 preset

Auf den Bildern trage ich oben ohne, in meinem Gesicht könnt ihr auch meine Akne sehen- alles natürliche Dinge. Auch wenn ich mich ab und zu deswegen unwohl fühle, ich gebe den Menschen, die etwas dagegen sagen oder vielleicht sich drüber lustig machen keine Beachtung mehr. Diese Unsicherheit muss ich mit mir klären und andere Menschen, die das sehen und drüber reden, die haben nur Mitleid verdient.

Ich akzeptiere mich selbst wie ich bin und höre auf mich ständig zu kritisieren und ihr ?

So jetzt bin ich auf eure I Story gespannt! Wie steht ihr zu diesem ganzen Thema ? Fühlt ihr euch auch öfters unwohl ? Ich freue mich über euer Feedback 🙂
Fotos by @Alexandermerker

 

6 comments on “Free the nipple”

  1. Free the nipple ist ja jetzt eigentlich auch schon ziemlich zum Trend geworden und man sieht viele Frauen auf Instagram, die keine BHs tragen und das offensichtlich ist, aber ich finde es ebenso wie du, dass das gut, natürlich und normal ist und ich finde es schön, dass du in diesem Beitrag auch deine eigenen Gefühle dazu mit uns teilst!
    Ich trage selbst auch sehr gerne Braletts oder auf keinen BH, aber vor allem beim Sport oder wenn man Fahrrad fährt muss ich sagen das es mit doch wesentlich angenehmer ist 😀
    Man muss eben auf seinen Körper hören und schauen wie es einem gut gefällt 🙂

    Liebe Grüße ❤

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Pauline,
      erstmal vielen Dank für dein Kommentar ! 🙂 Ja es ist wirklich zum Trend geworden, aber auf der einen Seite gibt es die ohne Bh Gruppe und dann im Gegensatz diese „Kyliejenner“ Gruppe, wo man alles pusht, damit man ja übertriebene Rundungen hat. Beim Sport ist ja ein Sportbh wirklich von Nutzen und ohne könnte ich es mir gar nicht vorstellen 😀
      Genau so sehe ich es auch !
      Liebe Grüße ,
      Anna ❤

      Gefällt 1 Person

  2. Toller Beitrag. Ich hab nie versucht meine Brüste zu verstecken, sondern wollte sie durch doppelt und dreifach gepolsterte bhs größer machen. Seit einiger Zeit aber trage ich auch nur noch bhs ohne Bügel und ohne Polster – es ist so viel bequemer und gibt eine viel schönere Form. Hätte ich immer noch gerne eine Nummer größer? Ja, aber dafür bin ich nicht mehr bereit mich mit drückenden Brustpanzern abzukämpfen 😉
    Liebste Grüße, Dorie
    http://www.thedorie.com

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s