Sondagshygge- calm before the storm

One comment

Weihnachten in drei, zwei, eins… Nur noch wenige Tage bis Weihnachten, nur noch wenige Tage bevor der Sturm los geht und die Familie, Freunde und Bekannte ins Haus stürmen. Was ihr davor tun könnt?

Die Zeit so gut wie möglich nutzen! Wahrscheinlich ist eure Aufgaben Liste bis Weihnachten immer noch eine endlose Straße und kein Ende ist im Sicht, also ist smartes denken angesagt. Doch bevor ihr euch in die nächste Woche stürzt, nimmt euch kurz Zeit und denkt über die letzte nach. Wie sah eure Woche aus?


Stress, Aufgaben und noch mehr Aufgaben- Hallo Vorweihnachtszeit! Bei mir war die Woche voll mit To-do’s. Doch Ich bin motivierter denn je! Morgens stehe ich endlich von alleine um 6 Uhr wieder auf, schaffe mein Morgen Yoga, mein Workout und meine Meditation, sogar bevor der Tag für mich los geht, habe ich noch Zeit um in Ruhe zu frühstücken und zu lesen.
Fazit: Früher aufstehen und motiviert in den Tag zugehen senkt das Stresslevel. Das späte aufstehen und die damit verbunde Hektik ist ab nun vorbei! Ansonsten war diese  Woche voll mit treffen mit Freunden, wir gingen schwimmen, frühstücken und  auf den Dortmunder Weihnachtsmarkt und zusammen feiern. Trotz vieler Arbeit und Lernerei- eine erfolgreiche Woche! Daher habe ich noch ein paar Inspirationen wie ihr eure nächste Woche gestalten könnt:


img_6503

Me- time
„Ich falle gleich tot ins Bett“, Ich jeden Abend, doch obwohl ich am liebsten sofort schlafen möchte, nehme ich mir vor den schlafen gehen immer Zeit für mich. Ich reflektiere den Tag und schreibe mir drei gute Dinge und drei schlechte Dinge des Tages auf. Was das bringt? Es zeigt euch was ihr Gutes geschafft habt und an

 was ihr arbeiten müsst. Macht euch einen Tee und tut euch noch etwas gutes: lest, malt oder was euch sonst gefällt für 10 Minuten- lasst die Seele baumeln, sammelt Inspirationen, taucht in neue Welten oder lasst eurer Kreativität nur für diese kurze Zeit freien Lauf. Was das alles bringen soll?  Es motiviert euch für den nächsten Stresstag in der Weihnachtszeit!


We-time
Work together! Trefft euch um zusammen Geschenke einzukaufen, sie hinzu packen oder was sonst noch so auf der Liste steht. So könnt ihr gemeinsam eure Aufgabenliste abarbeiten und ihr seht eure Freunde für eine Weile, ihr habt Zeit zum quatschen und seit produktiv! Dazu verpflichtet euch dsa Treffen, wirklich estwas zutun und nicht noch weiter nach hinten zu schieben. Motiviert euch gegenseitig!
Vor ein paar Wochen traf ich mich mit der lieben Kira Stein, vielleicht kennt ihr sie schon aus diesen Beitrag? Wir arbeiten zusammen in der Coffebar in Siegen, ein unglaublich preiswerter Laden mit unheimlich leckeren Gerichten und wahnsinnig  netten Personal. Wenn ihr mal in Siegen seid, kann ich euch nur empfehlen!
Danke an Kira für diesen tollen Tipp!


Outdoor Time
_dsf0029_handy
Es ist kurz vor Weihnachten und immer noch keinen Weihnachtsmarkt besucht? Ab mit euch und euren Liebsten auf den Weihnachtsmarkt! Trinkt zusammen einen Glühwein, meine Empfehlung ist Mal Met zu probieren! Mit  der lieben Alena und den Alex besuchte ich auch zusammen einen Weihnachtsmarkt- es war einunheimlich produktiver Fototag, mit wahnsinnig schönen Eindrücken. Alena kannte ich vorher noch nicht, doch ich schloss sie sofort ins Herz, unbedingt Mal bei ihr vorbei schauen! Schaut euch die letzten Weihnachtmaktlichter an und genießt die Athmosphäre.
Tipp- am besten Nachmittags hingehen, so vermeidet ihr Menschenmassen und Stress

Und schaut euch dieses kleine Video vom Alex Merker an!


Wenn ihr mehr von seinen Videos sehen wollt, schaut auf seinen Youtube Kanal vorbei, einfach hier klicken. P.S: Die Fotos sind auch von ihm- mehr davon? Hier vorbei schauen!


Focus on the next week: 

35bc2758-6d6c-48cc-bb72-d6c73458802b

Organisation 

Noch keine Geschenke? Es wird höchste Zeit! Aber keine Panik! Macht euch am besten am Montag eine Liste mit den Namen, der Personen für die ihr noch keine Geschenke habt. Geht in euch und schreibt einfach mal Ideen von Geschenken auf. Sammelt sie und dann schaut nach was es so gibt, am Dienstag bestellt ihr alles, oder geht in die Geschäfte und schon habt ihr den Kopf etwas freier!

Personal to do
Nehmt es euren Liebsten nicht übel, wenn sie schlecht gelaunt oder gereizt sind. Auch
sie stecken im Stress und verlieren sich darin, vielleicht fragt ihr sie ob sie Hilfe gebrauchen können (nur falls ihr auch Zeit übrig habt)? Oder sagt ihnen einfach Mal danke, dafür was sie eigentlich alles tun, zeigt ihnen wahre Anerkennung für das was sie die letzten Wochen alles geleistet haben!

 

Ich wünsche euch noch einen schönen 3. Advent ❤

1 comments on “Sondagshygge- calm before the storm”

  1. Dein Zimmer ist total kuschelig und gemütlich! Gefällt mir richtig gut deine Einrichtung und es vermittelt so ein hyggeliges Gefühl 😀
    Das Bild auf dem Weihnachtsmarkt mit dem Schnee und den ganzen Lichterketten im Hintergrund ist so wunderschön! Da sieht man mal was man es guter Fotograf alles aus so einer „schwierigen“ Situation rausholen kann! Wahnsinn 🙂

    Alles Liebe und eine fröhliche und hoffentlich stressfreie Weihnachtszeit ❤

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s